Zurück

Einfach gesagt – wie bekommen wir mehr IT in/an unsere Prozesse. Der Ablauf wird immer der gleiche sein, egal in welcher Branche. Wir müssen erst einmal dafür sorgen, dass wir ausreichend, qualitativ gute Daten bekommen (Big Data). Denn nur über diese lassen sich Prozesse besser verstehen und digital optimieren. Und wir sprechen hier nur von den intern schon vorhandenen Daten und noch nicht von all dem was da sonst noch so an Daten um das Unternehmen, die Branche, die Produkte usw. herum hinzukommen könnten.

Viele Unternehmen befinden sich jedoch hier noch ziemlich am Anfang, zum einen sind die Prozesse oft nicht auf die Datenerfassung ausgerichtet und zum anderen ist die Erfassung möglichst vieler/aller Daten nicht kultiviert.

In unseren Beratung stellen wir immer wieder fest, dass das Thema Digitalisierung schon an der Eintrittshürde ins stocken kommt. Hier sind die Unternehmensleiter gefordert und oft reicht es nicht aus die Prozesse einfach zu verändern – denn dies alleine würde nicht zum Erfolg führen. Neben den Prozessen und den neuen technologischen Standards muss man vor allem die Menschen mit auf die Reise nehmen. Ein Grund weshalb wir seit über einem Jahr mit Prof. Frank Widmayer der Karlshochschule in Karlsruhe eng zusammenarbeiten. Er hat den Lehrstuhl zum Thema NEW WORK und zeigt unseren Resellern aktuell auf, was das Thema digitale Transformation für eine Unternehmung noch bedeutet.

http://frank-widmayer.de/

Eine spannende Vortragsreihe die wir letztes Jahr gehalten haben (vorwiegend über die dualen Hochschulen) war das Thema „Digitale Transformation & Burn Out“ – als weitere Gäste hatten wir noch das (burnout) Präventionszentrum Bad Mergentheim.